Veranstaltungen bei Burger

Wir bleiben in Bewegung

Sie oder Ihr Team möchten im Umgang mit Trauernden oder Verstorbenen geschult werden? Vielleicht sind Sie Mitglied einer Organisation (zum Beispiel Hospizverein, Seniorenpflegeeinrichtung etc.), für die es interessant ist einmal zu sehen, wie es in einem Bestattungsinstitut so aussieht? Nutzen Sie unsere Infoabende, Seminare, und Fortbildungen – bei Burger ist immer was los. Unser Mitarbeiter Alexander Diehl (Soz. Päd. und Coach) ist in unserem Hause für diese Themen zuständig. Aktuelle Termine finden Sie regelmäßig an dieser Stelle.

Sie interessieren sich für eine Führung durch unser Haus oder hätten gerne eine Schulung für Ihr Personal? Dann schicken Sie uns eine Anfrage oder melden sich per Email an.

 

Was kommt danach? - Workshop

05.07.2022 19:00–20:30

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Workshop "WKB-Box" - Was kommt danach - mit unserem Sozialpädagogen Alexander Diehl
In manchen Berufen und Institutionen hat man oft mit Verstorbenen und deren Familien zu tun. In unserem Workshop gehen wir auf Fragen und auch Unsicherheiten zu diesem Thema ein und lassen uns bewusst in die Karten schauen. Darf das Ambiente in einem Bestattungsinstitut hell und freundlich sein? Was geschieht eigentlich mit einer Person, nachdem sie gestorben ist? Was wird in einem Versorgungsraum gemacht? Darf man einen Sarg selbst bemalen? Wie gehe ich mit Trauernden um und finde die passenden Worte? Diese Fragen beantworten wir Ihnen gerne bei diesem Workshop in unserem Institut.

Der Workshop ist für Privatpersonen kostenfrei. Wenn Sie mit einer Gruppe (Schulen, Hospiz, Bildungseinrichtungen) an diesem Vortrag teilnehmen möchten, wenden Sie sich gerne persönlich an uns, um die Modalitäten und Kosten zu besprechen

Letzte Hilfe Kurs Kids - Hospizverein Fürth

10.09.2022 15:00–18:30

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Der Letzte Hilfe Kurse für Kids und Teens (8-16 Jahre) bietet altersgerechte Informationen und Austausch, um Ängste zu reduzieren, Sicherheit zu gewinnen und gesellschaftliches Engagement zu fördern. 

Der Workshop ist kostenfrei. Der Hospizverein freut sich natürlich über Spenden.

Trauernde verstehen, unterstützen & begleiten

20.09.2022 19:00–21:00

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Sie erlernen einen hilfreichen Umgang mit Trauernden - 
Referentinnen: Trauerberaterin Heike Gutwin & Claudia Daig
Was hilft Trauernden? Wie können wir mit ihnen umgehen, sodass sie sich verstanden fühlen? Wie können wir wirklich trösten? Welche No GOS sollte ich unbedingt vermeiden? Welche Haltungen sind hilfreich? Was kann ich tun, damit ich Angehörige gut begleiten kann? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es hier in der Region? Wir geben ihnen ganz praktische und hilfreiche Haltungen an die Hand. Der Vortrag ist kostenfrei

Rituale am Totenbett

24.09.2022 10:00–15:00

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763Fürth

Wenn ein Herz zu schlagen aufhört, steht für die Angehörigen die Zeit still. Ein Ritual kann helfen, den Moment zu würdigen und den Trauernden einen Augenblick des Innehaltens zu schenken. Gemeinsam beleben wir alte Rituale und entdecken deren unschätzbaren Wert. An diesem Seminartag üben wir, wie Sie – die knappen Zeitressourcen im Arbeitsalltag immer im Blick – kurze und hilfreiche Abschiedsrituale zusammen mit Angehörigen oder im Pflegeteam gestalten können. Wir zeigen Ihnen ganz praktisch wie das geht. Üben gemeinsam. Nach diesem Seminartag werden sie befähigt sein, entsprechend dem Bedürfnis der Angehörigen und/oder der jeweiligen Situation Rituale am Totenbett oder bei einer offenen Abschiednahme durchführen zu können. Das Seminar wird von unserer Mitarbeiterin Heike Gutwin (Dipl. system. Coach, Weiterbildung in palliative care, Trauerbegleiterin) und deren Kollegin Katrin Büttner (Religionspädagogin, Trauerbegleiterin) gehalten.

Kosten: 100,- € je Teilnehmer.

 

Erntedankzug Michaeliskirchweih mit Führung durch unser Unternehmen

09.10.2022 10:00–13:00

Ort: Bestattungen Burger, Schwabacher Str. 95, 90763 Fürth

Genießen Sie den Festzug an optimaler Stelle (Fichtenstr./ Ecke Schwabacher Str.) und stärken Sie sich sogleich in der Früh mit unseren Leckereien. Um 13.00 Uhr lassen wir Sie hinter die Kulissen blicken und laden Sie ein zu einer Führung durch unser Institut.

Kinder trauern anders - Informationsabend

25.10.2022 19:00–22:00

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Dieser Vortrag richtet sich an alle, die mit trauernden Kindern zu tun haben (Eltern, Erzieher, Lehrer etc.). Alexander Diehl (Sozialpädagoge) erläutert kinderspezifische Verhaltensweisen und zeigt Methoden auf, Kinder in einer Trauersituation zu begleiten. Kosten: 60,- € pro Person

Martin Rassaus Life-Talk - Hospizverein Fürth

06.11.2022 11:00–13:00

Ort: Hopsizverein Fürth - 90768 Fürth, Gustav-Weißkopf-Straße 9 Golfpark

Martin Rassau im Gespräch mit interessanten Menschen und deren spannende Themen, ernste Hintergründe aber durchaus mit heiteren Momenten. Eine Unterhaltung über das Leben aus den verschiedensten Blickwinkeln und Überzeugungen. Im November ist er im Gespräch mit unserem Luis und spricht mit ihm über das Leben, das Sterben und vor allem über den Umgang damit als junger Mensch und Bestatter.

Anmeldung beim Hospizverein telefonisch unter: 0911 97905460

Was kommt danach? - Workshop

08.11.2022 19:00–20:30

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Workshop "WKB-Box" - Was kommt danach - mit unserem Sozialpädagogen Alexander Diehl
In manchen Berufen und Institutionen hat man oft mit Verstorbenen und deren Familien zu tun. In unserem Workshop gehen wir auf Fragen und auch Unsicherheiten zu diesem Thema ein und lassen uns bewusst in die Karten schauen. Darf das Ambiente in einem Bestattungsinstitut hell und freundlich sein? Was geschieht eigentlich mit einer Person, nachdem sie gestorben ist? Was wird in einem Versorgungsraum gemacht? Darf man einen Sarg selbst bemalen? Wie gehe ich mit Trauernden um und finde die passenden Worte? Diese Fragen beantworten wir Ihnen gerne bei diesem Workshop in unserem Institut.

Der Workshop ist für Privatpersonen kostenfrei. Wenn Sie mit einer Gruppe (Schulen, Hospiz, Bildungseinrichtungen) an diesem Vortrag teilnehmen möchten, wenden Sie sich gerne persönlich an uns, um die Modalitäten und Kosten zu besprechen

Testamentserstellung mit Prof. Dr. Axel Adrian

09.11.2022 18:00–19:30

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Notar Dr. Axel Adrian erklärt, was Sie beachten müssen

Man kann sein Testament eigenhändig schreiben und unterschreiben. Aber dennoch sollte das Erbrecht nicht unterschätzt werden. Die Form ist nicht alles, auch der Inhalt muss stimmen. Was ist z.B. der Unterschied zwischen Erbe und Vermächtnisnehmer? Welche Vor- und Nachteile hat das sog. Berliner Testament? Was ist der Pflichtteil und braucht man zusätzlich zum Testament noch einen Pflichtteilsverzicht? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Vortrag von Prof. Dr. Axel Adrian (Notar) beantwortet.

Der Vortrag ist kostenfrei. 

Alternative Bestattungsformen und Vorsorge

10.11.2022 19:00–20:30

Ort: Trauerhalle Burger - 90763 Fürth, Schwabacher Str. 97

Wir klären Sie auf über gewöhnliche und ungewöhnliche Möglichkeiten - Referent: Daniel Eickhoff, Trauerberater

Hier erfahren Sie, was man beim Festlegen der eigenen Bestattung beachten sollte, welche Bestattungsformen es gibt und welche Möglichkeiten der finanziellen Absicherung zu erwägen sind. Gerne beantworten wir auch alle Ihre Fragen. Der Vortrag ist kostenfrei.

 

Letzte Hilfe Kurs - Hospizverein Fürth

30.11.2022 17:30–21:00

Ort: Trauerhalle Burger, Schwabacher Str. 97, 90763 Fürth

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bietet der Hospizverein Fürth einen Kurzkurs zur „Letzten Hilfe“ an. In diesen Letzte Hilfe Kursen lernen interessierte BürgerInnen, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Es werden Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe vermittelt. Die MitarbeiterInnen des Hospizverein möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden.

Der Workshop ist kostenfrei. Der Hospizverein freut sich natürlich über Spenden.