Trauer begleiten lassen

Weil das Leben weiter gehen darf

Und dann ...  kam der Alltag. Trauer hat viele Gesichter. Sie wurden vielleicht gefragt „Geht es denn nicht bald besser?“. Oder jemand sagte zu dir „Das wird schon wieder!“. Unbeschwerte Phasen wechseln sich ab mit Zeiten tiefer Traurigkeit. Fröhliche Erinnerungen und schmerzlicher Verlust sind zwei Seiten der selben Medaille. Darf ich wieder lachen? Muss ich „funktionieren“? Häufig sind Bekannte, Freunde, Kollegen, die selbst gerade nicht trauern, damit überfordert, zu verstehen, was in einem Trauernden vor sich geht. Das können sie auch gar nicht. Dennoch müssen Trauernde den Weg in und durch den Alltag nicht alleine gehen. Trauer braucht Zeit – das ist für den Hinterbliebenen selbst, aber auch für seine Umgebung gerade in unserer schnelllebigen Zeit oft nicht einfach zu verstehen. Unsere Angebote wollen Ihnen Orientierung und Hilfe geben. 

Trauern braucht Mut. Wer trauert, zeigt keine Schwäche, im Gegenteil. Trauer in den Alltag zu integrieren, Traurigkeit und Freude gleichermaßen (wieder) erleben zu können, ist Ausdruck von Stärke. Wir möchten Sie und dich ermutigen, mit uns und anderen Trauernden ins Gespräch zu kommen. Unser Angebot ist unabhängig davon, welches Bestattungsinstitut sich um die Beerdigung Ihres Freundes oder Angehörigen gekümmert hat. Auch wenn der Trauerfall, der Sie beschäftigt, schon Jahre zurück liegt, sind Sie herzlich willkommen, an unserem Stammtisch teilzunehmen oder sich über einen Trauerworkshop zu informieren. Denn auch Trauer, die nicht gelebt wurde, braucht Platz: Zum Trauern ist es nie zu spät.

Unsere Angebote zur Trauerbegleitung

Burger-Stammtisch für Hinterbliebene

Hinterbliebene bleiben nicht nur zurück, sie gehen auch weiter. Weitergehen fällt immer leichter, wenn man in guter Begleitung ist. Bei unserem regelmäßigen Stammtisch treffen Sie auf andere Menschen, die einen Angehörigen oder Freund betrauern. Hier können Sie sich darüber austauschen, wie man den Weg aus der Isolation zurück in den Alltag finden kann, wie andere Trauer erleben und was ihnen geholfen hat. Knüpfen Sie neue Kontakte, finden Sie vielleicht sogar neue Freunde. Der Stammtisch findet 14-tägig von 19 bis 21 Uhr im Café Kaffeebohne in Fürth statt und wird von unserem Sozialpädagogen Alexander Diehl moderiert.

Die Termine unseres Stammtisches finden Sie hier: Termine Burger-Stammtisch

Individuelles Trauer-Coaching

Wer über Trauer spricht, zeigt Mut. Was aber, wenn die Trauer überhand nimmt, nach Jahren wieder hervorbricht oder im Moment unüberwindbar erscheint? Ein individuelles Trauer-Coaching bietet einen geschützten Ort, frei von Urteilen und Erwartungen. Es gibt Ihnen Raum zur Reflexion in Zwiesprache mit dem Sozialpädagogen. Wo stehe ich in meiner Trauer? Was könnte mir helfen? Darf ich mir Zeit für meine Trauer nehmen? Wie finde ich Worte für das Erlebte?

Ein Coaching ist immer individuell. Denn Trauer hat viele Gesichter.

Fragen Sie unverbindlich bei unserem Trauer-Coach an: www.alexander-diehl.com oder schreiben uns eine Email.

Weitere Angebote

Bei Burger ist immer etwas los. Trauer bedeutet nicht nur Traurigkeit, sondern auch, etwas für sich selbst zu tun. In unserem Veranstaltungskalender finden Sie regelmäßig ganz verschiedene Angebote, vom Yoga für Trauernde über den Märchennachmittag für Kinder bis zum Erfahrungsabend zum Thema „Seelenreise“.

Schauen Sie einfach nach, welche Veranstaltung von Burger für Sie interessant sein könnte: Aktuelle Veranstaltungen